Single Line Familienportrait aus Draht

Nachdem ich die Metal Hand kreiert habe, war ich direkt im Drahtfieber. Die Idee für dieses Single Line Familienportrait hat sich mir dann sofort aufgedrängt, als mein Bruder mit seiner Familie ins neue Haus umgezogen ist. Dieses Bild habe ich ihnen zum Einzug geschenkt. Ich bin sehr stolz dass es dort sofort seinen Platz im Eingangsbereich gefunden hat! Ein Herzensprojekt für eine wunderbare Familie.

Das Bild (eine 2-dimensionale Drahskulptur auf einer Holzplatte) hängt an der Wand, die mit einer romantisch verzierten silbernen Tapete beklebt ist.
Das Single Line Familienportrait an einem würdigen Platz

Mir gefällt bei diesem Single Line Werk die Symbolik des Zusammenhangs der Familie, die durch den einen Draht entsteht aus dem alle modelliert sind und miteinander verbunden sind.

Wie bei der Metal Hand habe ich mein Konzept erstmal auf Papier vorgezeichnet. Die Skulptur sollte eine repräsentative Größe bekommen. Sehr enge Kurven sind mit dem Draht ohnehin nicht so einfach. Für solche Details, wie die Katzenöhrchen benötigt man also eine gewisse Skulpturgröße.

Ich halte den Draht in der Hand. Ein herzförmiger Luftballon ist schon fertig. Die Vorlage liegt auf der Werkbank.
Das erste Familienmitglied ist fertig gebogen und liegt auf der Vorlage der es nachempfunden ist.
Die Katzenöhrchen waren eine Herausforderung

Nachdem das Konzept als Zeichnung stand, habe ich den Draht Stück für Stück abgewickelt und entlang meiner Zeichnung geformt. Diesmal war ich in der Werkstatt der Binary Kitchen e. V. und hatte ganz viel Werkzeug zur Auswahl, um die richtigen Rundungen und Durchmesser meiner Formen zu biegen. Neben Zangen habe ich dafür Schraubendrehergriffe, Dosenkappen und den Schraubstock und viele andere passende Teile als Biegewerkzeuge verwendet :).

meine Hand mit schwarzen Rückständen vom schwarzen Stahldraht
Arbeit, von der die Hände schmutzig werden, ist toll!
Der Draht ist fertig zum Familienportrait gebogen und liegt auf der gezeichneten Vorlage auf weißen Papier auf der Werkbank
Ziemlich gut entlang der Vorlage gebogen
Der Draht ist fertig zum Familienportrait gebogen und liegt auf einem weißen Papier auf der Werkbank
Die Familienmitglieder sind fertig gestaltet

Ursprünglich dachte ich, dass die Drahtskulptur wie die Metal Hand für sich allein an die Wand kann. Allerdings war der Draht mit 1mm Stärke bei der Skulpturgröße dazu zu instabil und man hätte deutlich mehr als 2 Nägel benötigt, um das Portrait an der Wand zu befestigen. Daher habe ich mich für eine Holzplatte entschieden, auf die ich die fertige Drahtskulptur genagelt habe. So hatte sogar auch meine Signatur noch einen Platz. Nun sind die Nägel natürlich viel zu lang gewesen und Baumärkte hatten keine geöffnet. Da hilft nur: selbst kürzen. Das hat super geklappt und beim Abzwicken entstand eine verwertbare scharfe Spitze mit der der Nagel sich ins Holz drücken konnte.

Die Drahtskulptur ist mit kleinen schwarzen Nägeln auf dem hellen Holz befestigt.
Kleine schwarze Nagelköpfe halten den Draht auf dem Holz
Das Bild hängt an der Wand, die mit einer romantisch verzierten silbernen Tapete beklebt ist. Neben dem Bild sieht man den Spiegel und ein sideboard
Der Eingang mit dieser Tapete ist ein wunderschöner Platz für das Portrait

Das Holz ist unbehandelt und macht sich als Hintergrund für die Skulptur gut, da es den nötigen Abstand zur Tapete dieses Raumes herstellt.

Wer als Besucher das Haus betritt weiß nun gleich wer hier zu Hause ist :). Ich bin sehr stolz auf mein Kunstwerk, das die wunderbare Familie meines Bruders skizziert.

4 Gedanken zu „Single Line Familienportrait aus Draht

  1. Die Größenverhältnisse entsprechen fast der aktuellen Gegebenheit,
    nur dass das Kind auf der rechten Seite bereits größer ist als die Mutter 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.