New Shape – asymmetrisch neu kombiniert

Der Novemberbuchstabe bei 12lettersofhandmadefashion ist diesmal kein leichter: Sandra von Rehgeschwister hat das N gezogen.

Meine aktuellen Nähprojekte sind eher R-, S- oder M-Projekte.
Daher habe ich diesmal Altes neu kombiniert – herausgekommen ist mein New Shape Look bestehend aus einem selbstkonstruierten schwarzen Minirock, einem asymmetrischen Strickshirt und einer schwarzen Kunstfellweste. Auch die schwarze Cord-Tasche ist selbstgenäht – natürlich :). In dieser Kombination habe ich diese Teile noch nicht getragen und freue mich über den neuen Look!

verschiedenart_new_shape_rock_shirt_4

Der schwarze Minirock ist aus einem hochwertigen Anzugstoff und hat ein winziges feines Fischgratmuster in Schwarz. Durch den Wollanteil ist er auch im Herbst angenehm zu tragen. Auf den Bildern hat er leider ein paar Sitzfalten vorne. Seitlich wird er mit einem Nahtreißverschluss geschlossen.

verschiedenart_new_shape_rock_shirt_5

Das asymmetrische Strickshirt habe ich mir nach einem Designerteil genäht, das mir zum Kaufen zu teuer war. Den Gedanken kennt Ihr bestimmt: „So teuer??!! Das ist so leicht, das kann ich auch selbst nähen!“ Ich habe sogar durch Zufall exakt den Stoff gefunden! Der Stoff war schwierig zu verarbeiten, weil er sehr dünn und dehnbar ist – wie lace-Strick. Dann habe ich natürlich keinen passenden Schnitt gefunden und mir den Schnitt selbst erstellt. Probeteil genäht und mit dem dünnen Stoff in einer ziemlichen Fiesel-Arbeit genäht. Zwischendurch habe ich mir gewünscht, das teure Teil lieber gekauft zu haben :). Aber allen Widrichkeiten zum Trotz ist das Shirt am Ende doch ganz gut geworden und ich trage es gerne zur blauen oder schwarzen Jeans.

verschiedenart_new_shape_rock_shirt_1verschiedenart_new_shape_rock_shirt_2

Die Fellweste ist aus Kunstfell, das sooooooo schön weich ist! Ein herrlicher Streichelstoff! Was für eine Sauerei beim Zuschneiden und Nähen mit den vielen schwarzen Fellhaaren :)! Aber es hat sich gelohnt. Die Weste trage ich sehr oft, weil sie schön kuschelig ist und sich vielseitig kombinieren lässt. Die Weste ist mit gewöhnlichem schwarzen Glitschefutter gefüttert. Zum küzlich gezeigten grauen Jerseykleid trage ich diese Fellweste sehr sehr gerne. Diese Saison sind die Fellwesten in langer Form modern, was mir auch ganz gut gefällt.

verschiedenart_new_shape_rock_shirt_3

Ich bin schon sehr gespannt auf die Auflösung am Ende des Monats, wenn wieder viele tolle Ideen von allen Teilnehmern präsentiert werden.

Ein rundum MeMadeMittwoch-Outfit! Außerdem verlinkt zu AfterworkSewing.

Vielen lieben Dank an Uwe Barnstein für die schönen Bilder!

7 Gedanken zu „New Shape – asymmetrisch neu kombiniert

  1. Die Fotos sind wirklich klasse! Sehr gut in Szene gesetzt 🙂 Und deine Klamotten gefallen mir auch, besonders das Shirt, total klasse wie du da mit dem Muster gearbeitet hast. Ich glaub das brauch ich jetzt auch! 😉
    Liebe Grüße
    Katharina

    1. Liebe Katharina,
      Vielen Dank für die netten Worte! Schade dass ich dir keinen Schnitt empfehlen kann. Für den schrägen Ausschnitt habe ich den Stoff gemäß Muster schräg verarbeitet. Aus einem einfachen langärmeligen Shirt Schnitt habe ich den Schnitt gebastelt.
      Bei dir schaue ich sowieso regelmäßig vorbei. Ich freue mich wenn ich dich inspiriert habe!
      Liebe Grüße
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.