Jahresrückblick 2021

Jetzt wo wir noch Urlaub haben, ich mir für 2022 mehr Kreativität, mehr Zeichnen und Malen, vorgenommen habe, da tut es gut wohlwollend zurückzublicken, was 2021 alles entstanden ist. Und ich bin ein klein wenig stolz, dass ich mehr kreiert habe als mein Gefühl mich erinnern ließ. Und 2021 war kein leichtes Jahr. Nicht nur die Pandemie, sondern auch gesundheitliche Probleme, zwei Todesfälle in der Familie und unser Hauskauf waren emotional aufwühlend. Ein guter Grund um mit positiven Gefühlen ins neue Jahr zu starten, und das tue ich.

Was ich alles genäht habe:

Es waren ein paar Langzeitprojekte dabei, bei denen ich mir ganz besonders viel Mühe gegeben habe. Der Regenmantel zum Beispiel ist ein echtes Meisterwerk, was das Muster angeht! Die Streifen passen an den Nähten exakt zueinander.

Für mein Blümchenkleid habe ich mir sehr viel Zeit genommen, da mir für den perfekten Sitz immer wieder die Geduld ausgegangen ist. Damit es kein Pfusch wird, habe ich eben öfter Pausen gemacht bis ich wieder Zeit und Energie hatte die nächste Etappe zu meistern. Und mit dem Kleid bin ich soooo glücklich!! Ich hatte es an Weihnachten an 😀 – zusammen mit der Nikolausmütze, die ein echtes Blitzprojekt war.

Das Sweatshirt mit Blümchen habe ich extra für die vielen Videokonferenzen genäht, bei denen Hose oder Rock nicht so relevant sind, aber mir die Abwechslung bei meinen Oberteilen gefehlt hatte. Auch der Pünktchenpullover ist so ein Konzeptteil für Videokonferenzen :D. Mal was anderes als Schwarz und Grau als Profil.

Ohne Halloween Party, aber trotzdem mit Halloweenkostüm: meine Fledermaus kann ich auch 2022 noch anziehen, oder 2023….

Die 3 Ohnezahnkinder als Taschen für meine kleine Nichte waren …. puuuh …. relativ viel Arbeit und eine Fusselei :D!!! Das Saugen und Nähmaschine säubern rechne ich mit dazu ;). Aber sie hat sich so über ihre 3 neuen Taschen gefreut und dass die Ohnezahnfamilie jetzt vollzählig ist – das hat sich gelohnt!! Mehr Bilder und den Schnitt und Anleitung kommen ganz bald!

Das schöne Löwenshirt für meine große Nichte habe ich euch noch nicht gezeigt. Der dunkelblaue Jersey mit glänzend goldenen Löwen steht ihr sehr gut. Mit 15 Jahren ist sie fast so groß wie ich. Kinderschnitte sind schon länger out. Das Shirt ist cropped, also endet in der Taille, was ja momentan mega angesagt ist. Sie trägt’s gerne!! Das ist das größte Kompliment.

Was ich gebastelt und bemalt habe:

Der Makramee Lampenschirm hat auch Ewigkeiten gedauert. Mit meiner Sehnenscheidenentzündung konnte ich lange nicht daran weiterknüpfen. Außerdem habe ich mir das Muster während des Knüpfens selbst ausgedacht.

Der Herbstkranz war eine wunderschöne Abendbeschäftigung. Vorallem hat mich daran gefreut, dass wir so einen ergiebigen schönen Garten haben, denn ich habe nur Blüten, Gräser und Äste aus unserem eigenen Garten verwendet.

Unser Gartentisch hat uns das Jahr über so große Freude gemacht! Selbst jetzt im Winter haben wir auf diesem herrlich fröhlich leuchtenden Tisch den Glühweinkocher aufgestellt und unsere Nachbarn an die Feuerschale eingeladen zu einer Tasse Glühwein und ein paar frisch gegrillten Würstchen. Lange hats gedauert die Streifen aufzumalen. Und dann der Regen, der die Farbe vom Tisch gelöst hat!!!! Schlussendlich ging ja alles gut.

Ich muss sagen, dass mir dieser Jahresrückblick 2021 selbst sehr gut getan hat. So viele schöne Projekte, so viele Sachen an denen ich mich gefreut habe und ich anderen lieben Menschen eine Freude hab machen können. Das tut richtig gut!

Voller Hoffnung und mit gutem Gefühl starte ich ins Jahr 2022! Ich wünsche Euch allen ein kreatives und wunderbares Jahr 2022! Bis bald hier!! <3

2 Gedanken zu „Jahresrückblick 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.