Wasserdichte A-Linie – grüner Softshell Rock

Schon lange (Jahre!) liegt dieser grüne Softshell bei mir herum und es sollte eine Jacke daraus werden. So groß die Begeisterung angesteckt durch liebe Nähfreundinnen anfangs war,  hat sich bei mir keine Leidenschaft für Softshelljacken entwickeln wollen. Ich habe eine gekaufte schwarze Softshell Jacke und ich schwitze sehr darin – selbst an kühlen Herbsttagen. Es liegt daran dass die Jacke so dicht ist und nicht nur von außen keine Feuchtigkeit rein lässt (was ich seeeehr schätze) sondern eben auch keine von Innen nach Außen lässt.

Selbstgenähter Softshell Rock in grün
Letztes Jahr war ich auf einer Modeschau und ich war begeistert von einem schwarzen Neoprenrock. Und es hat über ein Jahr gedauert und den Aufruf von Selmin zur Farbe Grün bei 12ColorsOfHandmadeFashion im Januar bis mir die Idee mit dem Softshell-Rock kam. Manchmal dauert’s eben länger bis es „klick“ macht. Dann ist mir das ideale Schnittmuster über den Weg gelaufen und von da an ging es flott.
Selbstgenähter Softshell Rock in grün
Es hat so sein sollen und ich bin hin und weg von meinem Softshell Rock. Einfach mal was ganz anderes!
Über mich selbst herzlich gelacht habe ich in dem Moment, als ich dachte ich könnte die Nähte noch etwas bügeln und ich dafür mit der Wasserspritze auf das Softshell gesprüht habe und der Sprühnebel sich auf dem Stoff zu perfekten Tropfen geformt hat und… rutsch… vom Stoff geperlt ist :). Tja, so einfach ist das nicht! Mit Bügeltuch geht es von der linken Seite! 😉 Aber viel richtet man mit dem Bügeleisen sowieso nicht aus.

Selbstgenähter Softshell Rock in grün
Jetzt zum Schnitt: es ist dieser Burda Schnitt für ein Kleid,  das ich auch gerne mal als Kleid nähen möchte. Der tief angesetze A-Linien-Rock hat mir so gut gefallen. Den Formbund habe ich  zum Rockteil passend selbst konstruiert.
Seitlich einen Nahtreißverschluß rein und der Rock war sehr schnell fertig genäht. Meine Befürchtung, das Rockteil könnte sehr stark abstehen, besonders am Hintern, hat sich nicht bewahrheitet. Ich bin total zufrieden damit!

Selbstgenähter Softshell Rock in grün
Wer hat behauptet,  es könnte nur Jacken aus Softshell geben,  und nicht auch Röcke!? 🙂
Mit meinem grünen Rock grüße ich ganz herzlich Selmin von Tweed&Greet, die mich mit der Januarfarbe Grün bei 12ColorsOfHandmadeFashion auf diese Idee gebracht hat. Ich bin richtig stolz auf dieses ganz besondere neue Teil in meinem Kleiderschrank.

8 Gedanken zu „Wasserdichte A-Linie – grüner Softshell Rock

  1. Hallo Sandra,
    Ich hab zwar noch nie einen Rock aus Softshell gesehen – aber warum eigentlich nicht? Er steht dir wirklich gut und ist bestimmt auch bequem. Dadurch, dass es ein Rock ist, fällt es ja nicht auf, dass das Material nicht so atmungsaktiv ist. Also, sehr schönes Projekt!
    Liebe Grüße,
    Amely

    1. Hallo Amely,
      danke dir für das Kompliment!
      Das stimmt, als Rock stört es nicht so sehr dass er nicht atmungsaktiv ist. Der Rock ist außerdem gut Unterkünfte ;-).
      LG Sandra

  2. Ein süßer Rock und die Farbe finde ich klasse; deine Stoffwahl finde ich interessant und dein Wagnis scheint ja voll und ganz aufgegangen zu sein; wahrscheinlich ist der Rock auch völlig knitterfrei durch den Softshell.
    LG von Susanne

  3. Klasse Idee aus dem Stoff nen Rock zu machen! Die Art des Rocks passt auch wirklich sehr gut! Ich glaub ich werde mal die Augen nach Softshell offen halten 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    1. Hallo Katharina,
      herzlichen Dank!
      Als Tipp: Der Softshell ließ sich nur mit einer dünnen Mikrotex Nadel sauber verarbeiten. Mit dickeren oder Universal-Nadeln hatte ich selbst mit meiner Bernina das Problem, dass manche Fehlstiche dabei waren. Mit der Overlock ging es sowieso problemlos.
      Liebe Grüße
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.