Hello again! Ich bin wieder da!

Lang lang ist’s her, da habe ich mein Blog hier stillgelegt. Genau genommen war das im November 2018. Nun bin ich zurück hier auf dem Blog und teile mit Euch wieder meine künstlerisch mal mehr und mal weniger tiefgreifenden Beiträge in dieser Welt. Hello again!

Uhr an der Wand. Darunter ein zerbrochener Schriftzug aus Holz "Relax"
Upcycling Kunst: “Entspannung unter Zeitdruck”

Was ist passiert?
Mit der DSGVO Gesetzesänderung habe ich ein WordPress Plugin installiert, das sich um irgendwelche DSGVO Dinge kümmern sollte. Ich weiß schon nicht mehr genau wozu es gut war. Jedenfalls hatte genau dieses Plugin eine Schwachstelle, über die mein Blog von Dritten administriert werden konnte. Das ging sehr schnell und ich konnte wenige Stunden später nur noch das ganze WordPress auf meiner Webseite offline nehmen.

verschiedenArt liegt auf dem Bauch in einer Wiese und lächelt
verschiedenArt verträumt in der Wiese beim Picknick

Warum war ich so lange weg?
Seitdem lag die Seite brach, weil ich zwar ein Backup hatte, aber des Bloggens irgendwie müde geworden war. Ist es nicht nur Effekthascherei? Imponiergehabe für ein paar Likes und anerkennende Kommentare? Helfen meine Beiträge irgendjemandem außer mir selbst? Daher habe ich mich nicht mehr um das Wiederaufleben des Blogs gekümmert. Eine Zeit lang habe ich noch auf Instagram geteilt. Dort ist dieses Betteln um Likes immerhin Programm. Aber in dieser eingeschränkten Facebook-Welt habe ich bald noch weniger Sinn darin gesehen, meine Gedanken und Werke zu teilen.

Bis heute.

weiße Blumen vor einem zarten Netz. Im hintergrund strahlend blauer Himmel
Balkon: Blumen hinter Gittern – Freiheit mit Einschränkungen

Und warum jetzt?
Durch meinen Ausflug zu Instagram habe ich für mich festgestellt, dass mir Blogs im freien Internet außerhalb der reglementierten Welt von Social Media Plattformen sehr wichtig sind. Sie sind nicht nur für mich sondern für alle Menschen wichtig. Sie gestalten ein freies Internet. Die Social Media Plattformen boten mir immer weniger Inspiration, sodass ich auch selbst als Leserin wieder zurückgekehrt bin zu Blogs.

verschiedenArt mit verrückter Wuschelfrisur in Lotterklamotten
Selfie: crazy ab und an

Und mein Gefühl der Sinnlosigkeit und Bedeutungslosigkeit meiner Beiträge? Das habe ich überwunden – zumindest für den Moment, Rückschläge sind nicht ausgeschlossen. Vielleicht dienen meine Beiträge hier ja doch jemandem als Inspirationsquelle. Ich kann gut nähen und kann das auch ein wenig erklären und zeigen was man aus einem Schnittmuster alles zaubern kann. Sicherlich sind viele Menschen an der Nähmaschine noch kreativer als ich, haben noch spektakulärere Ideen. Beim Malen, Zeichnen, Häkeln und Stricken bin ich nicht so der “Pro”, da gibt es Unmengen von ausgefuchsteren Beispielen als meine Beiträge. Aber jeder Anfang und jeder Fortschritt ist interessant zu verfolgen und bietet anderen Anfängern wiederum Orientierung, sodass eben nicht jeder ein “Pro” sein muss um seine Ergebnisse zu teilen. Und man muss auch nicht in allem ein “Pro” werden.

Ich lade Euch also ganz herzlich ein, mir hier wieder bei meinem (Neu-)Anfang und meinen Fortschritten über die Schulter zu schauen. Hello again! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.