Upcycling – alte Pelzjacke wird zur Handtasche 

Eine Idee von Ellen von seelenruhig, die ich aufgegriffen habe, um aus einem alten Persianermantel eine Handtasche zu nähen. Es ist nicht so, dass ich Pelz kaufen würde,  aber nachdem ein alter geschenkter im Haus war, habe ich zumindest eine Tasche daraus genäht. Die wird dann wenigstens genutzt.

Aus einem Reststück gab es noch ein passendes Handytäschchen dazu:

Der Schnitt ist selbst erstellt. Das Futter ist eine wunderschön gold-rot schimmernde Seide. Außen habe ich die Seide als Dekoration nochmal verwendet. Dazu ein passendes Webband und die goldene Kordel. Die Henkel sind gekauft. Die Tasche kommt nun ganz elegant daher.

Den Mantel aufzutrennen und die Teile zuzuschneiden ergab eine unglaubliche Sauerei mit den vielen schwarzen Pelzhaaren. Nochmal mache ich das sicher nicht. Es gibt auch keine Pelz mehr im Haus, zum Glück.

Es ist eine stilvolle und elegante Winterhandtasche geworden – passend zu den aktuell eisigen Temperaturen. Ein Geschenk für meine Mama, die sich der darüber gefreut hat. Sie hat schon ganz oft Komplimente bekommen für diese Handtasche. 😀

Und damit wünsche ich euch einen schönen CreaDienstag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.