Ornamente – Meine Bluse “Miss Kopenhagen”

Die wunderschöne Bluse “Miss Kopenhagen” von Rapantinchen wollte ich so gerne nähen. Da ich nicht genug Stoff hatte, musste ich leider auf die charmante Knopfleiste auf der Rückseite verzichten und das Schnittmuster etwas anpassen.

Genäht habe ich die Bluse an einem Samstag. Aber halt! Es war nicht irgendein Samstag. Sondern es war der Samstag auf der naht&mehr im März in Köln! Ein wundervoller Nähtag mit ganz lieben Nähmädels, alles organisiert von Anja von Rapantinchen, die uns geduldig bei unseren Nähprojekten unterstützt und mit allerhand Nähzubehör und Nähbüchern versorgt hat.

Der Stoff mit den Ornamenten ist eine zarte Baumwolle. Ganz weich fließend und wunderbar zu tragen, aber ein Teufelszeug beim Zuschneiden und Nähen: diagonal elastisch, sage ich nur :(. Mit viel Geduld ging es.

Vorsicht bei solchen Mustern! Die Ornamente sehen auf den ersten Blick bunt und wild aus, aber wenn man es genauer betrachtet, hat das Muster einen Raport und die Ornamente haben Symmetrie. Das Muster sollte an der vorderen und rückwärtigen Mitte symmetrisch ausgerichtet sein. Hätte ich selbst nämlich fast übersehen… aber zum Glück nur fast! 🙂

Auf dem Bild sieht es aus, als wäre das Muster schief. Tatsächlich habe ich aber nur die Bluse schief in den Rock gestopft. Der Rock ist übrigens der hier schon gezeigte A-Linien-Rock aus Samt!

Ich habe den Schnitt “Miss Kopenhagen” in Größe S verwendet. Vorderteil und Rückteil habe ich im Stoffbruch zugeschnitten. Die Bluse ist gerade geschnitten, kommt ohne Abnäher zurecht und hat überschnittene Ärmel. Für das Muster genau das Richtige, denn dadurch werden die Ornamente nicht unterbrochen.

Hals- und Armausschnitte werden mit Belegen verarbeitet. Bei mir hat der Stoff nur noch für die Belege der Armausschnitte gereicht. Den Halsausschnitt habe ich leicht V-förmig abgeändert und einen 2-teiligen Schrägstreifen zum Versäubern verwendet. Zu mehr hat der Stoff nicht mehr gereicht.

Die Tasche ist meine allerliebste Chobe-Bag, die ich hier schon gezeigt habe.

Mit diesem Outfit kann es wenn es nach mir geht Frühling werden! 🙂

Zur Übersicht:

Damit bin ich heute komplett in Selbstgenäht gekleidet und hüpfe rüber zu RUMS, wo Sarah jeden Donnerstag einlädt!

6 Gedanken zu „Ornamente – Meine Bluse “Miss Kopenhagen”

  1. Hallo Sandra,du siehst ganz toll in deinem Frühlingsoutfit aus.Die Bluse ist total schön und in deinen Rock habe ich mich direkt verliebt.so wird der Frühling besdtimmt bald kommen.

    Liebe Grüsse
    Vera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.