Schlagwort-Archive: Chobe-Bag

Taupe und Gold – herrlich praktische Chobe Bag

verschiedenArt: Chobe Bag aus Kunstleder und mit goldenen Lederquasten - DetailansichtBestimmt habt ihr meine neue Tasche schon auf dem einen oder anderen Bild der letzten Wochen gesehen und gleich erkannt, dass es eine Chobe-Bag ist :).

Hier mit dem gelb-grauen Faltenrock nach Geschickt Eingefädelt:

verschiedenArt: Chobe Bag aus Kunstleder und mit goldenen Lederquasten im Outfit mit dem Kellerfaltenrock

Sie ist mein neuer Dauerbegleiter. Farblich mit fast allem kombinierbar und durch die schlichte Form unaufgeregt und flexibel sportlich und elegant tragbar. Die Größe ist noch dazu herrlich praktisch, wie ich finde.

Hier mir dem neuen Schmetterlingsrock aus Baumwolle und pinkem Saum:

verschiedenArt: Chobe Bag aus Kunstleder und mit goldenen Lederquasten

Wer auch so eine Tasche nähen möchte findet Anleitung und Schnitt für die Chobe-Bag  hier bei EllePlus! Letztes Jahr muss die Chobe-Bag-Sucht schon in der Blogosphäre umgegangen sein, soviel ich gelesen habe. Das habe ich glatt verpasst. Mich hat es erst dieses Jahr erwischt :D. Dabei ist meine Version überhaupt nicht „Chobe“, denn dazu müsste sie aus gleichmäßigen Streifen zusammengesetzt sein. Aus Jeans finde ich dass diese Technik besonders lässig daher kommt. Ich wollte meine Tasche lieber glatt und ebenmäßig aus dem leicht melierten Kunstleder in taupe.

verschiedenArt: Chobe Bag aus Kunstleder und mit goldenen Lederquasten

Die beiden Außenteile habe ich 2-geteilt im oberen Drittel und eine waagerechte Naht eingefügt. Mein individuelles Designelement für die sonst schlichte Tasche.
Innen habe ich den Schnitt um Innentaschen ergänzt. Meine Chobe-Bag hat innen eine Reißverschlusstasche und zwei verschieden große offene Taschen für diverse Kleinteile. Einen Karabiner für den Schlüssel habe ich in die innere Seitennaht eingenäht.

verschiedenArt: Chobe Bag Innenansicht Detail

Die goldenen Lederquasten sind genau wie bei der schwarzen Lederclutch selbst gebastelt. Das goldene Leder hat eine kleine Geschichte. Es ist ein kleiner Restfetzen gewesen, den ich in der früheren Schneiderei meines Opas gefunden habe nachdem er gestorben war. Einige Garne, Knöpfe und Verschlüsse habe ich aus seiner früheren Schneiderwerkstatt. So auch dieses goldene Leder der Quasten. Über diese schönen goldene Erinnerungsstücke an meiner Handtasche freue ich mich daher besonders.

Verlinkt zum CreaDienstag!