Schlagwort-Archive: 12ColorsOfHandmadeFashion

Schmetterlinge im Frühling – fröhlicher A-Linienrock

Diese herrlich fröhlich bunten Schmetterlinge machen richtig gute Laune! In diesen Baumwollstoff habe ich mich deshalb sofort verliebt.

Gleich war ich mir sicher, daraus einen süßen Kinderrock zu nähen. Den habe ich letzten Sommer dann direkt für meine Nichte genäht.

Und ganz spontan habe ich beim Stoffkauf beschlossen,  dass ich mal mutig auch für mich einen so auffällig bunten Rock nähen werde und hab genug Stoff mitgenommen. Dann habe ich doch gezögert. Selmin mit dem März-Motto „Pink“ bei 12ColorsOfHandmadeFashion hat das Eis gebrochen und ich habe mir jetzt doch noch diesen Schmetterlingsrock genäht. Ebenfalls kombiniert mit der pinken Baumwolle am Saum wie beim Kinderrock.
Jetzt im Frühling habe ich richtig Lust auf diese Stoffe. Für mich ohne Bommelborte und mit innen liegendem Formbund und Nahtreißverschluss anstatt mit Gummibund.
Die Schmetterlinge mit ihren vielen Farben, machen den Rock gut mit einfarbigen Tops in vielen verschiedenen Farben kombinierbar.

Heute präsentiere ich euch den Rock mit weißer Baumwollbluse. Diese Kombination gefällt mir am besten, denn durch die sonst neutralen Farben stehen die Schmetterlinge im Fokus.

Ja, der Rock ist nicht dehnbar. Deshalb ist mein Versuch galant auf dem Geländer der Brücke zu sitzen kläglich gescheitert ;D. Hier kommt praktisch ein Outtake:

Und weil das Pink so schön im abendlichen Licht des Sonnenuntergangs leuchtet, ist er perfekt für das März-Motto von 12ColorsOfHandmadeFashion bei Tweed&Greet: Pink!
Für mich definitiv eine mutige Farbe und ein mutiges Muster. Mit zarten Blusen kombiniert muss ich feststellen,  dass mir der Rock richtig gut gefällt!

Ich habe keinen Schnitt verwendet, sondern an mir selbst drapiert. Dafür beginne ich mit zwei Rechtecken. Die beiden nähe ich grob an den beiden Seitenkanten zusammen und dann stecke ich Stück für Stück zur Taille hin die Mehrweite weg – an den Seitennähten und die beiden Abnäher vorn und hinten. Das passt dann ziemlich sicher :).

Ich stöbere jetzt noch ein wenig bei den anderen pinken Kreationen!

Vielen Dank an meinen Liebsten der die Fotos so liebevoll geknipst hat!

Wasserdichte A-Linie – grüner Softshell Rock

Schon lange (Jahre!) liegt dieser grüne Softshell bei mir herum und es sollte eine Jacke daraus werden. So groß die Begeisterung angesteckt durch liebe Nähfreundinnen anfangs war,  hat sich bei mir keine Leidenschaft für Softshelljacken entwickeln wollen. Ich habe eine gekaufte schwarze Softshell Jacke und ich schwitze sehr darin – selbst an kühlen Herbsttagen. Es liegt daran dass die Jacke so dicht ist und nicht nur von außen keine Feuchtigkeit rein lässt (was ich seeeehr schätze) sondern eben auch keine von Innen nach Außen lässt.

Selbstgenähter Softshell Rock in grün
Letztes Jahr war ich auf einer Modeschau und ich war begeistert von einem schwarzen Neoprenrock. Und es hat über ein Jahr gedauert und den Aufruf von Selmin zur Farbe Grün bei 12ColorsOfHandmadeFashion im Januar bis mir die Idee mit dem Softshell-Rock kam. Manchmal dauert’s eben länger bis es „klick“ macht. Dann ist mir das ideale Schnittmuster über den Weg gelaufen und von da an ging es flott.
Selbstgenähter Softshell Rock in grün
Es hat so sein sollen und ich bin hin und weg von meinem Softshell Rock. Einfach mal was ganz anderes!
Über mich selbst herzlich gelacht habe ich in dem Moment, als ich dachte ich könnte die Nähte noch etwas bügeln und ich dafür mit der Wasserspritze auf das Softshell gesprüht habe und der Sprühnebel sich auf dem Stoff zu perfekten Tropfen geformt hat und… rutsch… vom Stoff geperlt ist :). Tja, so einfach ist das nicht! Mit Bügeltuch geht es von der linken Seite! 😉 Aber viel richtet man mit dem Bügeleisen sowieso nicht aus.

Selbstgenähter Softshell Rock in grün
Jetzt zum Schnitt: es ist dieser Burda Schnitt für ein Kleid,  das ich auch gerne mal als Kleid nähen möchte. Der tief angesetze A-Linien-Rock hat mir so gut gefallen. Den Formbund habe ich  zum Rockteil passend selbst konstruiert.
Seitlich einen Nahtreißverschluß rein und der Rock war sehr schnell fertig genäht. Meine Befürchtung, das Rockteil könnte sehr stark abstehen, besonders am Hintern, hat sich nicht bewahrheitet. Ich bin total zufrieden damit!

Selbstgenähter Softshell Rock in grün
Wer hat behauptet,  es könnte nur Jacken aus Softshell geben,  und nicht auch Röcke!? 🙂
Mit meinem grünen Rock grüße ich ganz herzlich Selmin von Tweed&Greet, die mich mit der Januarfarbe Grün bei 12ColorsOfHandmadeFashion auf diese Idee gebracht hat. Ich bin richtig stolz auf dieses ganz besondere neue Teil in meinem Kleiderschrank.