Schlagwort-Archive: Softshell

Khaki und Bronze – Seide mit Softshellrock am MeMadeMittwoch 

Heute beim MeMadeMittwoch zeige ich eine neue MeMade Kombination: den Softshellrock in khaki und die Bronze Bluse. Hier habe ich den neuen Rock bereits vorgestellt. Ganz neu im Januar genäht habe ich meinen Schrank nach Kombinierteilen durchforstet und da stach mir meine selbstgenähte Seidenbluse ins Auge, die ich letztes Jahr vorgestellt habe. Glücklich über das herrlich passende selbstgenähte Gesamtoutfit ging es bei strahlendem Sonnenschein sofort zum Fotoshooting!

Der Rock ist etwas Besonderes, denn ich habe ihn aus Softshell genäht. Der Stoff hatte jahrelang ein tristes Dasein in Stoffschrank geführt.

Dieses Jahr soll mein Stoffberg schrumpfen. Daher hatte ich mich endgültig von der Idee einer Softshelljacke losgerissen,  von der ich mir sowieso nicht vorstellen konnte,  sie jemals zu tragen, weil das Material so wenig atmungsaktiv ist.
Aus dem Softshell wurde kurzerhand dieser A-Linienrock.

Der samtige Glanz der Bluse ergänzt das matte Softshell. Die Seide habe ich im Urlaub in Dubai gekauft. Ich freue mich so darüber dass diese beiden Lieblingsstücke so gut zusammenpassen! Ein selbstgenähtes Outfit, das mir sehr gefällt.

Zu den aktuellen Temperaturen ist mir diese Kombination noch zu kühl. Röcke im Winter kombiniere ich für gewöhnlich mit warmen Stiefeln und sehr warmen Oberteilen, damit es insgesamt wieder warm genug ist. Diese beiden hier ergänzen sich farblich so schön, dass ich die Kombination soooo gerne tragen würde!  Ich habe keine Ahnung was ich bei dieser Kombination noch drüber ziehen kann, um das Outfit für kalte Tage tragbar zu machen, weil ich mich nicht traue weitere Farben und Strukturen reinzubringen!? Außer einem dicken flauschigen Schal fällt mir bisher nichts ein. Eine helle Strickjacke?  Ein schwarzer Blazer? Lang und wallewalle bis über den Rock oder doch eher tailliert und in Blusenlänge? Was meint Ihr?

Fürs Erste muss dieses Outfit leider nochmal zurück in den Schrank und auf wärmere Tage oder eine Erleuchtung warten.
Der Softshellrock wird natürlich trotzdem schon ausgeführt, mit flauschigen warmen Pullovern, so wie hier gezeigt.

Zum Drüberziehen fällt mir sicher noch was ein. Was es nicht zu kaufen gibt wird selbstverständlich selbstgenäht :).

Einen wunderschönen MeMadeMittwoch Euch allen!

Wasserdichte A-Linie – grüner Softshell Rock

Schon lange (Jahre!) liegt dieser grüne Softshell bei mir herum und es sollte eine Jacke daraus werden. So groß die Begeisterung angesteckt durch liebe Nähfreundinnen anfangs war,  hat sich bei mir keine Leidenschaft für Softshelljacken entwickeln wollen. Ich habe eine gekaufte schwarze Softshell Jacke und ich schwitze sehr darin – selbst an kühlen Herbsttagen. Es liegt daran dass die Jacke so dicht ist und nicht nur von außen keine Feuchtigkeit rein lässt (was ich seeeehr schätze) sondern eben auch keine von Innen nach Außen lässt.


Letztes Jahr war ich auf einer Modeschau und ich war begeistert von einem schwarzen Neoprenrock. Und es hat über ein Jahr gedauert und den Aufruf von Selmin zur Farbe Grün bei 12ColorsOfHandmadeFashion im Januar bis mir die Idee mit dem Softshell-Rock kam. Manchmal dauert’s eben länger bis es “klick” macht. Dann ist mir das ideale Schnittmuster über den Weg gelaufen und von da an ging es flott.

Es hat so sein sollen und ich bin hin und weg von meinem Softshell Rock. Einfach mal was ganz anderes!
Über mich selbst herzlich gelacht habe ich in dem Moment, als ich dachte ich könnte die Nähte noch etwas bügeln und ich dafür mit der Wasserspritze auf das Softshell gesprüht habe und der Sprühnebel sich auf dem Stoff zu perfekten Tropfen geformt hat und… rutsch… vom Stoff geperlt ist :). Tja, so einfach ist das nicht! Mit Bügeltuch geht es von der linken Seite! 😉 Aber viel richtet man mit dem Bügeleisen sowieso nicht aus.


Jetzt zum Schnitt: es ist dieser Burda Schnitt für ein Kleid,  das ich auch gerne mal als Kleid nähen möchte. Der tief angesetze A-Linien-Rock hat mir so gut gefallen. Den Formbund habe ich  zum Rockteil passend selbst konstruiert.
Seitlich einen Nahtreißverschluß rein und der Rock war sehr schnell fertig genäht. Meine Befürchtung, das Rockteil könnte sehr stark abstehen, besonders am Hintern, hat sich nicht bewahrheitet. Ich bin total zufrieden damit!


Wer hat behauptet,  es könnte nur Jacken aus Softshell geben,  und nicht auch Röcke!? 🙂
Mit meinem grünen Rock grüße ich ganz herzlich Selmin von Tweed&Greet, die mich mit der Januarfarbe Grün bei 12ColorsOfHandmadeFashion auf diese Idee gebracht hat. Ich bin richtig stolz auf dieses ganz besondere neue Teil in meinem Kleiderschrank.