Schlagwort-Archive: Bluse

Erstes Herbst Outfit – Casual Chick

Diese Woche ist es ganz schön kühl geworden. An der Nähmaschine geht es bei mir nun auch schon herbstlich zu seit ein paar Tagen.

Nach der langen Warmwetterphase ist es Zeit, um mal wieder die langen Hosen und langärmligen Blusen aus dem Schrank zu holen. Das ist die Gelegenheit, um Euch diese beiden Teile zu zeigen. Beide sind etwas Besonderes, denn ich habe sie schon vor längerer Zeit genäht.

Erstes Herbst Outfit – Casual Chick weiterlesen

One Shoulder Ruffles and Polka Dots – blaue Seidenbluse “Punktewolke”

Die blaue Seide mit den weißen Polkadots ist mal wieder aus meinem Stofflager. Ich wollte immer eine Bluse daraus nähen und wünschte mir einen Schnitt mit dem gewissen Etwas. Die letzten 2 Jahre ist mir kein passender Schnitt über den Weg gelaufen. Bis neulich. Asymmetrisch, ohne Ärmel mit Volant am Ausschnitt – ich hatte sofort eine Vision von der fertigen Bluse! Außerdem ist doch das Juni-Motto bei 12colorsOfHandmadeFashion BLAU!  Also war es ein so perfektes Timing, dass es nur Schicksal sein konnte. 🙂

One Shoulder Ruffles and Polka Dots – blaue Seidenbluse “Punktewolke” weiterlesen

Khaki und Bronze – Seide mit Softshellrock am MeMadeMittwoch 

Heute beim MeMadeMittwoch zeige ich eine neue MeMade Kombination: den Softshellrock in khaki und die Bronze Bluse. Hier habe ich den neuen Rock bereits vorgestellt. Ganz neu im Januar genäht habe ich meinen Schrank nach Kombinierteilen durchforstet und da stach mir meine selbstgenähte Seidenbluse ins Auge, die ich letztes Jahr vorgestellt habe. Glücklich über das herrlich passende selbstgenähte Gesamtoutfit ging es bei strahlendem Sonnenschein sofort zum Fotoshooting!

Der Rock ist etwas Besonderes, denn ich habe ihn aus Softshell genäht. Der Stoff hatte jahrelang ein tristes Dasein in Stoffschrank geführt.

Dieses Jahr soll mein Stoffberg schrumpfen. Daher hatte ich mich endgültig von der Idee einer Softshelljacke losgerissen,  von der ich mir sowieso nicht vorstellen konnte,  sie jemals zu tragen, weil das Material so wenig atmungsaktiv ist.
Aus dem Softshell wurde kurzerhand dieser A-Linienrock.

Der samtige Glanz der Bluse ergänzt das matte Softshell. Die Seide habe ich im Urlaub in Dubai gekauft. Ich freue mich so darüber dass diese beiden Lieblingsstücke so gut zusammenpassen! Ein selbstgenähtes Outfit, das mir sehr gefällt.

Zu den aktuellen Temperaturen ist mir diese Kombination noch zu kühl. Röcke im Winter kombiniere ich für gewöhnlich mit warmen Stiefeln und sehr warmen Oberteilen, damit es insgesamt wieder warm genug ist. Diese beiden hier ergänzen sich farblich so schön, dass ich die Kombination soooo gerne tragen würde!  Ich habe keine Ahnung was ich bei dieser Kombination noch drüber ziehen kann, um das Outfit für kalte Tage tragbar zu machen, weil ich mich nicht traue weitere Farben und Strukturen reinzubringen!? Außer einem dicken flauschigen Schal fällt mir bisher nichts ein. Eine helle Strickjacke?  Ein schwarzer Blazer? Lang und wallewalle bis über den Rock oder doch eher tailliert und in Blusenlänge? Was meint Ihr?

Fürs Erste muss dieses Outfit leider nochmal zurück in den Schrank und auf wärmere Tage oder eine Erleuchtung warten.
Der Softshellrock wird natürlich trotzdem schon ausgeführt, mit flauschigen warmen Pullovern, so wie hier gezeigt.

Zum Drüberziehen fällt mir sicher noch was ein. Was es nicht zu kaufen gibt wird selbstverständlich selbstgenäht :).

Einen wunderschönen MeMadeMittwoch Euch allen!

Samtige Bronze im Herbst – Seidenbluse

Das war einer der gut abgehangenen Stöffchen – eine samtige Seide in Bronze, im Urlaub in Dubai vor Jahren gekauft.

Daraus wollte ich immer etwas Besonderes nähen. Ein Abendkleid vielleicht. Da wäre die Farbe mit dem samtigen Glanz bestimmt toll rausgekommen. Dann fand ich es aber schade, das edle Teil nur zu wenigen Anlässen tragen zu können. Daher habe ich mich dann doch für eine Bluse entschieden.
Ein nicht zu aufgeregter Schnitt, bei dem die Seide ihren Glanz versprühen kann.

So ganz optimal wie in meinen Vorstellungen ist die Seidenbluse leider nicht geworden. Trotzdem trage ich sie gerne.
Die Raffungen am Ausschnitt vorne unterstützen optisch die Oberweite :). Das Gummi in den Ärmeln und im Saum ist gerade überall im Trend.

Unschön finde ich, dass sich die Ausschnittblende immer wieder ein Stück nach Außen wälzt. Ich habe sie rechts auf rechts an die Ausschnittkante genäht und auf der Nahtzugabe festgesteppt. Die Ausschnittkante mit Blende wollte ich wegen der Raffung vorne nicht nochmals absteppen. Hat von Euch jemand eine Idee, wie ich verhindern kann, dass die Blende sich hervorschiebt?

Einen schönen MeMadeMittwoch Euch allen!

Nachtrag:
Nachlässigerweise habe ich den Schnitt meiner Seidenbluse vergessen zu erwähnen.
Es ist die Bluse 22M aus der Diana Moden Nr 40 vom letzten Herbst (neuerdings heißt die Zeitschrift NähStyle). 

In den Saum habe ich wie an den Ärmeln auch ein Gummiband eingezogen. Sonst hing der Saum so unmotiviert herum.

Danke an meinen Liebsten für die Fotos!