Archiv für den Monat: September 2016

Friday-Flowerday – weiße Beeren auf Ahornbett 

In Regensburg haben wir gleich 2 Flüsse, die herrliche Ufer haben und zum Spaziergang einladen. Die Donau und den Regen. Bei einem Spaziergang am Regen habe ich für einen hübschen herbstlichen Strauß gesammelt.  Es war windstill,  kein Kräuseln auf dem Wasser,  ganz glatt floss der Regen mit weichen zähflüssigen Wellen dahin.

Trockene Blütenstände (ich habe wirklich keine Ahnung was das ist 🙂 ), die wie in Pergament verpackte Samen tragen und grüne Zweige mit weißen Beeren habe ich in einer weißen Karaffe kombiniert. Die ahornähnlichen Blätter stützen die Beerenzweige, die sonst traurig über die Kante der Vase hängen würden.

Über meinen netten Strauß freue ich mich heute am Freutag und schicke die Blumen rüber zu Holunderblütchen zum FridayFlowerday!

Erster Geburtstag – Kleine Geschenke für kleine Leute

Für Kinder in der Verwandtschaft und im Freundeskreis nähe ich gerne und viel. Geburtstag, Weihnachten,  Schulanfang… Es gibt viele Anlässe zu denen ich kleine Geschenke nähe. Einiges habe ich hier schon gezeigt. Täschchen und Taschen in allerhand Formen und Farben, Platzsets, Kirschkernkissen, Halstücher und natürlich auch Kleidung

Die Mädchen sind bei uns etwas in der Überzahl, aber diesmal habe ich zum ersten Geburtstag eines süßen kleinen Jungen in unserem Freundeskreis eine Pumphose und ein Halstuch genäht. 

Die Stoffe hatte ich schon für das Jungs Tshirt hier verwendet. Jetzt ist fast nichts mehr übrig von diesen wunderschönen Jerseys.

Samtige Bronze im Herbst – Seidenbluse

Das war einer der gut abgehangenen Stöffchen – eine samtige Seide in Bronze, im Urlaub in Dubai vor Jahren gekauft.

Daraus wollte ich immer etwas Besonderes nähen. Ein Abendkleid vielleicht. Da wäre die Farbe mit dem samtigen Glanz bestimmt toll rausgekommen. Dann fand ich es aber schade, das edle Teil nur zu wenigen Anlässen tragen zu können. Daher habe ich mich dann doch für eine Bluse entschieden.
Ein nicht zu aufgeregter Schnitt, bei dem die Seide ihren Glanz versprühen kann.

So ganz optimal wie in meinen Vorstellungen ist die Seidenbluse leider nicht geworden. Trotzdem trage ich sie gerne.
Die Raffungen am Ausschnitt vorne unterstützen optisch die Oberweite :). Das Gummi in den Ärmeln und im Saum ist gerade überall im Trend.

Unschön finde ich, dass sich die Ausschnittblende immer wieder ein Stück nach Außen wälzt. Ich habe sie rechts auf rechts an die Ausschnittkante genäht und auf der Nahtzugabe festgesteppt. Die Ausschnittkante mit Blende wollte ich wegen der Raffung vorne nicht nochmals absteppen. Hat von Euch jemand eine Idee, wie ich verhindern kann, dass die Blende sich hervorschiebt?

Einen schönen MeMadeMittwoch Euch allen!

Nachtrag:
Nachlässigerweise habe ich den Schnitt meiner Seidenbluse vergessen zu erwähnen.
Es ist die Bluse 22M aus der Diana Moden Nr 40 vom letzten Herbst (neuerdings heißt die Zeitschrift NähStyle). 

In den Saum habe ich wie an den Ärmeln auch ein Gummiband eingezogen. Sonst hing der Saum so unmotiviert herum.

Danke an meinen Liebsten für die Fotos!

Hasentasche – zu süß als Sorgenfresser 

Es sollte ein Sorgenfresser sein, den ich meiner Nichte genäht habe.  Vorlage war eine ähnliche Tasche die ich irgendwo online gesehen hatte. Den Schnitt habe ich mir nach der Inspiration selbst erstellt.

Meine süße Nichte nutzt den Hasen als Tasche. Vorallem als Kosmetiktasche für Unterwegs. 🙂 Mit aufs Bild durften die im Urlaub gekauften Kuscheltiere: Hörnchen und Pferdchen. 🙂

Wahrscheinlich ist der Hase trotz der breiten Schnauze viel zu süß,  um ernsthaft Sorgen zu fressen.

Ist doch toll, wenn man keine Sorgen hat, die man zum Fraß vorwerfen könnte :), oder?

Denselben Schnitt nur leicht abgewandelt für die Rückenschuppen hatte ich dann auch für die Ohnezahntasche verwendet,  die ich hier schonmal gezeigt hatte.

Diese Taschenidee mit dem rosa Reißverschluss finde ich einfach toll! Da kann man sooooo viele süße Tiertaschen nähen. Genutzt werden sie dann so wie sie gebraucht werden. Als Kuscheltier, Kosmetiktasche oder eben als Sorgenfresser.

Habt ihr schon Sorgenfresser verschenkt? Wurden sie auch umfunktioniert?

Einen schönen Creadienstag wünsche ich euch!

Außerdem verlinkt zu HandmadeOnTuesday und Taschen und Täschchen.